Unsere Aufgabe


«Kriens hilft Menschen in Not» legt grossen Wert auf die Entwicklungszusammenarbeit im Kleinen, wo der persönliche Kontakt zu Projektträgern und deren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern gewährleistet bleibt. Unterstützt werden meist Projekte, in denen Krienserinnen und Krienser mitwirken. Aber auch die Zusammenarbeit mit anderen Hilfswerken ist wichtig. Dank der Hilfeleistungen im überschaubaren Rahmen können die Resultate des Einsatzes für soziale, gesundheitliche und schulische Grundbedürfnisse jederzeit mitverfolgt werden.


45 Jahre «Kriens hilft Menschen in Not»

Der Name unseres Vereins umschreibt den Zweck unserer Existenz. «Hilfe zur Selbsthilfe» ist unser zentrales Anliegen in der Praxis: Wir leisten Unterstützung beim Säen und beim erstmaligen Ernten und erwarten, dass dies Folgeleistungen von den Unterstützten selbständig erbracht werden.

Am 22. Juni 1971 wurde der Verein «Kriens hilft Menschen in Not» gegründet. «Kriens hilft Menschen in Not» heisst, Menschen zu einem menschenwürdigen Dasein zu verhelfen. Seit der Gründung haben wir mit über 6 Millionen Franken rund 600 Projekte in der Schweiz und in der übrigen Welt unterstützt. Wir sind ein kleines Hilfswerk, die Vorstandsmitglieder arbeiten ehrenamtlich und deshalb kommen praktisch alle Spenden vollumfänglich den Notleidenden auf dieser Welt zu Gute.